Managed Services

Managed Services – IT-Sicherheit stärken & Betriebskosten optimieren

Mit Patch Management auf der sicheren Seite

Über welche Gemeinsamkeit verfügen rund 90% aller gehackten Computer? Weil erforderliche Sicherheits-Patche nicht installiert waren, waren Sie ein leichtes Angriffsziel für Cyber-Kriminelle. Diese suchen gezielt nach offenen Sicherheitslücken um ein System zu attackieren. Es ist daher dringend notwendig das die eingesetzten Server- und Desktopsysteme immer auf dem aktuellen Patchstand sind um möglichen Angreifern das Leben schwer zu machen. Diese Aufgabe ist sehr zeitraubend, und im normalen Arbeitsalltag ist diese fast nicht zu bewältigen. Die Lösung hier ist das Patch Management von MW Datentechnik. Von einem zentralen Punkt aus werden die gewünschten Systeme auf ausstehende Patches überwacht, und deren Installation zeitplanabhängig gesteuert. Und zwar so das der Benutzer dadurch nicht in seiner täglichen Arbeit beeinflusst wird. Alles läuft im Hintergrund ab – leise und zuverlässig. Und das Beste: Nicht nur Windows Updates werden auf diesem Weg erfolgreich verteilt, auch immer mehr sogenannte 3rd Party Updates sind möglich. Neben den üblichen Microsoft Updates stehen auch aktuell folgende Drittanbieter zur Verfügung:

  • Adobe Air
  • Adobe Flash Player
  • Adobe Reader
  • Adobe Shockwave Player
  • Apache Software Foundation Open Office
  • Apple iPhone Configuration Utility
  • Apple QuickTime
  • Google Chrome
  • Martin Prikryl WinSCP
  • Mozilla Firefox
  • Opera Software ASA Opera
  • Oracle Java JDK
  • Oracle Java JRE
  • Oracle Virtualbox
  • VideoLan VLC
  • VMware Incorporated VMware vSphere Client

Diese Liste wird kontinuierlich um weitere Hersteller/Produkte erweitert.

Managed Antivirus – Flexibel & Sicher

Üblicherweise lizensiert man den Virenschutz jährlich für eine gewisse Anzahl an zu schützenden Server Clients. Ändert sich während der Laufzeit die Anzahl der Systeme kann es sich schwierig gestalten entsprechende Anpassungen vorzunehmen. Zusätzliche Lizenzen sind in der Regel kein Problem, benötigt man aber plötzlich weniger Lizenzen ist hier keine Änderung möglich. Man zahlt also für etwas das man gar nicht benötigt. Mit Managed Antivirus ändert sich das grundlegend. Denn von nun an können Lizenzen so hinzugefügt und entfernt werden wie Sie benötigt werden – und das monatlich. Dabei bleiben Sie immer auf der sicheren Seite, denn die Basis ist hier Avira Antivirus Pro – die vielfach prämierter Lösung „Made in Germany“. Zudem ist sichergestellt das alle Systeme zentral auf ihren Status und eventuelle Vorfälle überwacht werden.

Monitoring – den Systemstatus im Blick

Was im Serverumfeld schon lange üblich ist, den Systemstatus zu überwachen, gibt es auch für Clientsysteme. Dabei werden die wichtigsten Kennzahlen abgefragt, und es wird geprüft ob ein Problem vorliegt oder sich vielleicht langsam anbahnt. Im Einzelnen werden folgende Systemwerte überwacht:

  • Status des Antivirenschutzes
  • Freier Festplattenspeicher
  • Zustand der Festplatte
  • Fehlgeschlagene Loginversuche
  • Updatestatus des Systems
  • Batteriezustand (bei Laptops)
  • CPU Temperatur

Neben diesen Basiswerten können auch viele weitere abgefragt werden. Eine Anpassung auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse ist schnell und unkompliziert zu realisieren.

Fazit

Mit Managed Services schaffen Sie echten Mehrwert für Ihre IT, unabhängig von der Größe, weil Sie sich nicht mit den Dingen beschäftigen müssen die Sie von der täglichen Arbeit abhalten. Diese Zeit nutzen Sie stattdessen für das Wachstum Ihres Unternehmens. Und das Beste: Premium Service dank Managed Service ist günstiger als man denkt. Fordern Sie ohne jede Verpflichtung einfach eine Beratung oder das Infoblatt zu Managed Services an.

Ihr Ansprechpartner zum Thema „Managed Services“:

Herr Michael Weyergans
Tel: 02203 / 989 7091
Mo – Fr 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Oder nutzen Sie das Kontaktformular.